Test Design Lighthouse


tvebiomovies - Filmwettbewerb 2016

tvebiomovies ist offen für alle auf der ganzen Welt, die Zugang zu einem Computer, Smartphone oder einer Kamera haben. Zum siebten Mal findet unser globaler Filmwettbewerb statt. Präsentieren Sie Ihr Talent zum Filmemachen, begeistern Sie andere Menschen mit ihren Aktionen für die Umwelt und Nachhaltigkeit.

 

Die Teilnehmer haben die Chance auf einen unserer fantastischen Preise - darunter eine Reise zur COP in Marrakesch, Marokko, um in der Nachrichtenredaktion des UNFCCC mitzuarbeiten - und die lebendige Geschichte unseres Planeten zu erzählen.

 

Und diese Geschichte zu erzählen ist dringender denn je: Jeden Tag verwenden wir mehr natürliche Ressourcen als unser Planet ersetzen kann. Tiere und Pflanzen sind zunehmend bedroht und unsere wichtigsten natürlichen Systeme drohen zusammen zu brechen. Wie stoppen wir diesen Raubbau an unserem Planeten? Wir können nachhaltiger leben - und wir können die Menschen darüber informieren.

 

Das Thema für tvebiomovies 2016 sind die Grenzen des Planeten Erde. TVE inspiriert Vlogger und Animatoren, Minecrafter und Instagrammer dazu, ihre Kreativität auf unsere planetarischen Grenzen zu richten!

 

Der von der gemeinnützigen Medienorganisation tve aus London am 20. Mai 2016 mit einem Livestream auf der Klimakonferenz in Bonn gestartete Wettbewerb ist die bislang größte tvebiomovies-Aktion. Zum siebten Mal fordert tve die globale Online-Community dazu auf, sich mit Kreativität und Phantasie den verschiedenen Umweltthemen zu widmen. In diesem Jahr richtet sich der Wettbewerb dabei zum ersten Mal auch an Minecrafter mit der Aufgabe, eine nachhaltige Welt zu schaffen. Und Instagrammer „retten" einen Wassertropfen.

 

Der diesjährige Wettbewerb wird von der Deutschen Bundestiftung Umwelt (DBU), dem United Nations Framework Convention on Climate Change (UNFCCC), dem United Nations Development Programme (UNDP), der Global Environment Facility (GEF), Racing Heart Films und der Lighthouse Foundation unterstützt.

 

Die Teilnehmer können über die Website an vier Rubriken teilnehmen:

Beim globalen Jugend-Video-Wettbewerb zum Klimawandel können Vlogger zwischen 18 und 30 können 3-Minuten-Filme in zwei Kategorien über Aktionen mit dem Schwerpunkt Klima einreichen. (unterstützt durch das UNFCCC).

 

Der Kurzfilmwettbewerb erwartet Vorschläge in vier Kategorien, darunter den Preis für Wiederverwertung und Recycling; den GEF-Preis für die biologische Vielfalt; den GEF-Preis für die Wälder; und den Preis der Lighthouse Foundation für Ozeane und Meere.

 

Die Kategorie Nachhaltige Welten in Minecraft lädt die Minecrafter zur Schaffung einer nachhaltigen Öko-Insel ein.

 

Stop that Drop wendet sich an Instagrammer, die in 30 Sekunden-Videos Tipps zum sparsamen Wasserverbrauch teilen.

 

Bis zum 19. August können Vorschläge über die Internetseite von tve eingereicht werden (http://biomovies.tve.org/en/).

 

Projektpartner:

tve

biomovies2016 wird gefördert durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt

(AZ 33321)