Test Design Lighthouse


Die Motivation

Die Meere - Basis des globalen Systems

Meere und Ozeane machen die Erde zu dem was sie ist - zum blauen, zum Wasserplaneten. Sie sind der Ursprung des Lebendigen, Lebensraum der größten Artenvielfalt und unverzichtbarer Nahrungslieferant, Quelle und Senke im globalen Stoff- und Energiekreislauf, Motor des weltweiten Klimageschehens. Meere und Ozeane prägen Gestalt und Qualität der Biosphäre über ihre Küsten hinaus. Sie sind die Basis des globalen lebenserhaltenden Systems.

 

Meer im Bewusstsein der Menschen

Der Stellenwert jedoch, den Meere und Ozeane im Bewusstsein der Menschen einnehmen, wird ihrer wahren Bedeutung im globalen wie lokalen Maßstab nicht gerecht. Nach Tausenden von Jahren menschlichen Handelns am und auf dem Meer haben wir gerade erst begonnen, auch die Tiefen und Geheimnisse des Wasserplaneten Erde auszuloten. Und je weiter wir vordringen, umso deutlicher erkennbar wird der Einfluss des Menschen auf die natürlichen Vorgänge in den Meeren und Ozeanen und sein Anteil an deren Veränderung.

 

Brennpunkt Küstenregionen

Menschliche Aktivitäten konzentrieren sich zunehmend auf die Küsten, an denen bereits heute 60% der Weltbevölkerung siedelt – mit steigender Tendenz. Gleichzeitig sind küstennahe Schelfgebiete und die Küsten selbst Bereiche mit besonderer Attraktivität für marine, amphibische und terrestrische Lebensformen sowie Schauplätze intensiver Austauschprozesse mit den Ozeanen. Der Übergangsbereich zwischen Meer und Land steht daher zukünftig vermehrt im Brennpunkt ökonomischer, sozialer und ökologischer Konfliktfelder. Küstenregionen werden dementsprechend die Austragungsorte für die Entwicklung langfristig umweltgerechter Konzepte und deren Umsetzung sein müssen.

 

Bedarf an konsequenten Ansätzen

Die Notwendigkeit einer langfristig, ganzheitlich orientierten Handlungsweise wird heute allgemein anerkannt und die Völkergemeinschaft hat sich dem Ziel der nachhaltigen Entwicklung bereits 1992 (Rio-Konferenz) selbst verpflichtet.

 

Seither wird weltweit über die Wege und Maßnahmen zur Umsetzung dieser Ziele diskutiert und auf verschiedenen Ebenen an einer Realisierung gearbeitet. Trotz der Bekenntnisse, ganzheitliche Lösungsansätze zu entwickeln und deren Umsetzung zu forcieren, folgen entsprechende Aktivitäten oftmals dem wenig zielführenden Schema nachsorgender Eingriffe. Es mangelt nach wie vor an konsequent interdisziplinären Ansätzen und insbesondere an der Wahrnehmung beispielhafter positiver Entwicklungen in der Öffentlichkeit sowie bei Entscheidungsträgern und Meinungsführern.

 

Die Lighthouse Foundation nimmt sich dieser Aufgabe an.

 

 

zurück zur Stiftung