Test Design Lighthouse


Das Weddellmeer

Das Weddellmeer liegt im Nordwesten des Antarktischen Kontinents. Das Schelfmeer wird von der Antarktischen Halbinsel und dem Coatsland eingerahmt. Die ausgedehnten Filchner- und Ronne-Eisschelfe im inneren Teil des Weddellmeeres sind ganzjährig von Eis bedeckt. Dieser Teil des Südlichen Ozeans wurde nach dem britischen Seefahrer und Walfänger James Weddell benannt, der für sich beanspruchte, das Weddellmeer im Jahre 1823 entdeckt zu haben. Das Weddellmeer wurde in den Jahren 1902 bis 1904 von dem schottischen Entdecker William Bruce detailliert untersucht. Vollständig erfasst und aufgenommen wurde das Meeresgebiet während des Internationalen Geophysikalischen Jahres (1957 bis 58) und es ist seitdem Bestandteil fortlaufender wissenschaftlicher Untersuchungsprogramme verschiedener Nationen.

 

Der ozeanische Strömungswirbel im Weddellmeer besteht aus einem zweizelligen Muster, welches durch die topographischen Effekte der Meeresboden-Erhebungen des ‘Maud Rise’ und des ‘Astrid Ridge’ östlich des Schelfmeeres mitbestimmt werden. Küstennahe Polynien treten während des Frühjahrs auf und stehen im Zusammenhang mit ablandigen Winden. Viele Tafeleisberge driften aus dem Weddellmeer bis in den offenen Ozean.

 

Häufige Meeresbewohner des Weddellmeeres sind die Weddellrobbe, der Adeliepinguin und die Krebsfresserrobbe. Die vulkanische Pauletinsel beherbergt über eine Million Paare der Adeliepinguine und neben den blauäugigen Kormoranen auch viele andere Seevögel. Junge Kaiserpinguine können vielfach auf driftenden Eisschollen und Tafeleisbergen beobachtet werden. Auf der Halbmondinsel (Süd-Shetland-Inseln) leben große Pinguin-Kolonien and viele See-Elefanten.

 

Die historischen Hütten der Nordenskjöld Expedition aus den Jahren 1901 bis 1904 sind noch gut erhalten. Die ‘Endurance’, das Schiff Shackletons, wurde dagegen jedoch vom Eis des Weddellmeeres zerquetscht und sank im Jahre 1915. Shackleton und seine Crew mußten auf der Elefanteninsel überwintern. Auch viele andere Abenteurer und Entdecker - wie z.B. Amundsen und Scott - erreichten den Antarktischen Kontinent über das Weddellmeer.

 

 

Wichtigste Inseln und Inselgruppen

Berkner Insel, Süd-Shetland- und Süd-Orkney Inseln, Elefanteninsel